Welte

Please choose your language

×

Herr Alexander Welte hat sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Herr Alexander Welte hat sich nach jahrzehntelanger und erfolgreicher Arbeit als technischer Geschäftsführer bei der Welte Fahrzeugbau GmbH aus Umkirch in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Herr Welte, Sohn des Gründers und Namensgebers, hat das Unternehmen geprägt und gestaltet. Viele Entwicklungen, maßgeblich die Kombimaschine W210 und später W130K und auch der patentierte zweigeteilte Kombikorb, wurden von Herrn Welte in enger Zusammenarbeit mit den Kunden entworfen, konstruiert und umgesetzt. So wurde unter anderem auch das bis heute bewährte Welte Baukastensystem eingeführt welches nach wie vor stets weiterentwickelt wird.

Die technische Nachfolge wurde bereits in den letzten Jahren auf den Weg gebracht. Mit dem Wachstum der Firma Welte Fahrzeugbau GmbH sind auch die Aufgaben vielfältiger und umfangreicher geworden, so dass diese nun auf drei Köpfe verteilt worden sind: Herr Riesle übernimmt dabei die entwicklungsseitige Verantwortung, Herr Falk die Serviceleitung, und Herr Bosse die Montageleitung. Alle drei bringen jahrelange Erfahrung und viel Motivation für die Zukunft mit.

Foto von links nach rechts:

Armin Riesle, Maik F. Nühnen, Alexander Welte, Joscha B. Nühnen, Andreas Bosse, Torsten Falk